Yoga Shala

Die Sprache ist Sanskrit. Das Wort Shala (śālā) heißt schlicht Raum oder Hütte, bezeichnet aber im Zusammenhang mit Yoga einen besonderen Ort der Ruhe und des Friedens. Man betritt eine Yoga Shala mit einer friedvollen, respektvollen Haltung und bewahrt während des Aufenthaltes eine gewisse Demut.

Verhaltenskodex

  • Sthira sukha ist dein sicherer Raum zum Wohlfühlen. Ein Ort für Wertschätzung und Akzeptanz. Dein Blick bleibt auf deiner eigenen Yogamatte. Diskriminierendes und abwertendes Verhalten wird nicht geduldet. Du wirst aufgefordert der Yoga Shala fern zu bleiben nach provokanten, anzüglichen, beleidigenden, belästigenden oder vulgären Äußerungen sowie nach Äußerungen über kontroverse (politische) oder religiöse Ansichten, das Geschlecht, die Herkunft, die Attraktivität, den Körper oder die sexuelle Orientierung anderer Personen.
  • Möchtest du grundsätzlich nicht oder zu einem bestimmten Zeitpunkt während des Übens nicht berührt werden durch Adjustments an deinem Körper, teile dies mit. Eine Begründung oder Erklärung wird nicht erfragt. Du wirst dann verbal durch die Āsanas geleitet.
  • STOPP bedeutet Stopp und das Adjustment wird sofort beendet. Keine falsche Scheu, kein Aushalten oder Durchhalten während der Adjustments. Teile deine Grenze durch eine klare Aussage (wie „Stopp“) mit.
  • Deine Yoga Shala ist ein Ort der Stille und Konzentration. Verschiebe private Gespräche auf später. Unterhalte dich draußen, bevor du die Shala betrittst. Ein paar höfliche und herzliche Worte zur Begrüßung oder Verabschiedung sind natürlich erwünscht.
  • Gönne dir und den anderen Praktizierenden eine Handypause und schalte dein Gerät aus, bevor du reinkommst.
  • Beim Yoga geht es nicht um dein Ego. Sei wohlwollend, hilfsbereit, mitfühlend und verhalte dich entsprechend. Bewege dich achtsam durch die Räume.
  • „Drop-in“ beim Mysore Unterricht: Da du hier die Ashtanga Yoga Serie einzeln übst, kannst du auch später kommen und innerhalb der Unterrichtszeit beginnen. Verhalte dich ruhig und rücksichtsvoll, um andere Praktizierende nicht in ihrer Konzentration zu stören. Sorge selbst dafür, dass du rechtzeitig zum Ende der Serie kommst, damit du noch genügend Zeit hast, dich zu entspannen, bevor die Unterrichtszeit endet.